Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen Hintergrundbild Märchen

Märchen des Monats

Das Leben und die Zeit

Eine Eintagesfliege, ein Esel und eine Schildkröte unterhielten sich über das Leben.
Die Eintagesfliege sagte: „Könnt ihr euch vorstellen, was es bedeutet, das ganze Leben in nur 24 Stunden unterzubringen.
Geboren werden, aufwachsen, leben, leiden, glücklich sein, alt werden und sterben - und das alles in 24 Stunden. Wisst ihr, wie das ist?“
„Ich gäbe etwas drum“, sagte der Esel, „wenn ich nur so kurze Zeit zu leben hätte. In diesen 24 Stunden würde ich das Leben geniessen. Ich würde alles auskosten, was es gibt. Wunderbar wäre das.“
„Ich kann euch nicht verstehen“, entgegnete die Schildkröte. „Ich bin 300 Jahre alt und in diesen Jahren habe ich viel erlebt. Euch alles zu erzählen, würde die Zeit nicht reichen. Schon vor 200 Jahren habe ich mir gewünscht, mein Leben wäre zu Ende. Und was dich angeht, Esel, dich beneide ich wirklich. Aber liebe Eintagesfliege, mit dir habe ich nur Mitleid“, fuhr die Schildkröte fort.
„Wenn ich dich so höre“, gab der Esel zurück, „ich wäre glücklich, würde ich 300 Jahre werden. Dann könnte ich das Leben so richtig auskosten.“
Als der Esel das gesagt hatte, wurden alle drei sehr nachdenklich und still. Denn sie merkten plötzlich, dass sie das Leben ausschliesslich nach der Uhr gemessen hatten und sich danach sehnten, das eigene Leben zu verlängern, zu verkürzen oder beides zu versuchen. Sie beschlossen deshalb, zur Spinne zu gehen, denn sie war wegen ihrer Weisheit berühmt. Sie fragten die Spinne um Rat in dieser Angelegenheit.
Nach längerem Nachdenken wandte sich die Spinne zunächst der Schildkröte zu. „Schildkröte“, sagte sie, „hör auf zu klagen. Denn wer hat schon so viel Erfahrung wie du? Und du, Eintagesfliege“, mahnte die Spinne, „auch du hast keinen Grund zur Klage. Denn wer hat schon so viel Freude wie du?“
Der Esel war ungeduldig geworden und fragte die Spinne: „Lass hören, welchen Rat du mir gibst, weise Spinne?“
„Dir kann ich leider keinen Rat geben, denn du willst beides. Du bist und bleibst ein Esel.“
Als die anderen Tiere das hörten, warfen sie ihre Ohren hoch und nahmen sich fest vor, das Leben von nun an nicht mehr nach der Zeit, sondern nach seiner Tiefe und seinem Sinn zu bewerten.
Quelle: unbekannt

Lotosblume
TEXT
glueckswege.ch verwendet Cookies, die für die optimale Funktionalität und Nutzererfahrung auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in der Datenschutzerklärung von glueckswege.ch im Detail ausgeführt ist. Mehr Infos

logoBenutzerkonto